begehbare-dusche
begehbare-dusche

Begehbare Dusche

Eine begehbare Dusche ist nicht nur ein optisches Highlight im Bad,

sondern auch eine Investition für die Zukunft. Da es hierbei um eine bodengleiche Dusche handelt, können Sie beim Einbau auf eine handelsübliche Duschtasse verzichten. Duschwände und der Boden können aus dem gleichen Material gebaut, bzw. mit den gleichen Fliesen gekachelt werden. Sie sollten lediglich darauf achten, dass die Bodenfliesen rutschfest sind. Eine begehbare Dusche ist somit ebenerdig und besitzt keine Höhenunterschiede zum restlichen Raum. Wahlweise können Sie eine bodengleiche Dusche mit einer Schiebetür oder einer herkömmlichen Duschtür ausstatten.

Langfristige Vorteile

Eine begehbare Dusche, die keine Höhendifferenzen zum restlichen Badfußboden aufweist, kann Ihnen langfristige Vorteile bringen. Gerade im Alter oder bei Krankheit können sie eine bodengleiche Dusche viel einfacher nutzen, als eine Dusche mit einer herkömmlichen Duschtasse. Eine begehbare Dusche bietet Ihnen somit mehr Sicherheit und ist somit eine Investition für die Zukunft. Sollte es dann einmal zu einem Krankheitsfall, wie z. B. einem Knochenbruch, kommen, brauchen Sie auf die tägliche Hygiene nicht zu verzichten, wenn Sie eine bodengleiche Dusche besitzen. Zusätzlich können Sie Ihre begehbare Dusche noch mit einer bequemen, wasserfesten Sitzgelegenheit ausstatten, damit das Duschen noch bequemer wird.

Unterschiedliche Bauweisen sind möglich

Wenn Sie eine bodengleiche Dusche bauen, sind Sie nicht an Normmaße gebunden. Sie können Ihre begehbare Dusche so groß bauen, wie Sie es sich wünschen und benötigen. Eine besonders große bodengleiche Dusche muss noch nicht einmal über gemauerte Seitenwände verfügen, allerdings sollten Sie eine Trennwand aus Glas einplanen, damit das Duschwasser beim Duschen nicht in den Raum spritzt. Trennwände aus Glas, die für eine begehbare Dusche verwendet werden können, lassen sich auf Wunsch auch abklappen. Somit erscheint die Optik im Bad noch großzügiger, wenn Sie die bodengleiche Dusche gerade nicht benutzen, Sie haben aber einen ausreichend sicheren Spritzschutz während der Benutzung.

Eine begehbare Dusche erlaubt Ihnen alle Freiheiten, die Sie sich wünschen. Eine begehbare Dusche kann wahrer Luxus sein. Bauen Sie sich eine bodengleiche Dusche, die mit einem Wellnesstempel vergleichbar ist. Sie können eine begehbare Dusche in eine regelrechte Duschlandschaft verwandeln. Veredeln Sie Ihre begehbare Dusche, indem Sie in die Seitenwände Massagedüsen einbauen lassen, zusätzlich können Sie eine Wasserfalldusche installieren und einen speziellen Duschschlauch für Wechselduschen. Eine begehbare Dusche eröffnet Ihnen Möglichkeiten, die Ihnen selbst große Duschen mit Normmaß nicht bieten können. Eine bodengleiche Dusche ist nicht nur eine Bereicherung aufgrund ihrer vielseitigen Nutzung, sie steigert auch den Wert einer Immobilie.

Duschwand
Duschwand

Eine bodengleiche Dusche ist einfacher zu reinigen

Eine begehbare Dusche bietet Ihnen zusätzliche Vorteile im Alltag, selbst wenn Sie gerade nicht duschen. Eine bodengleiche Dusche besitzt nicht so viele Ecken, Kanten und unzugängliche Winkel wie eine Normdusche. Die einzigartige Bauweise, die eine begehbare Dusche auszeichnet erleichtert Ihnen zudem die Reinigung. Glatte Flächen lassen sich nicht nur einfacher und schneller reinigen, sie bieten Verschmutzungen und Anhaftungen kaum die Möglichkeit, sich festsetzen zu können. So haben Sie es nicht nur bequemer, wenn Sie eine begehbare Dusche besitzen, sie ist auch immer hygienisch rein, ganz ohne großen Putzaufwand. Eine bodengleiche Dusche ist zudem günstiger, als Sie vielleicht denken.

1 Trackback / Pingback

  1. Eine begehbare Dusche im privaten Badezimmer verwenden

Kommentare sind geschlossen.